BAND

/INFO
MY INNER KINGDOM ist eine deutsche Metal-Band aus Nürnberg, Bayern, Mittelfranken.

Auch wenn MY INNER KINGDOM oftmals dem Metalcore zugeordnet werden, verwenden sie in ihren Songs auch zahleiche Death- Progressive- und Thrash-Metal-Elemente sowie viele melodische Einschübe. Beim Singen der Liedtexte wechselt Sänger Matthias Bogner zwischen typischen Death Metal-Growls und höheren Schreien, die klaren Gesangspassagen übernimmt Bassist René Kraus. Eine genaue Genre-Zugehörigkeit ist bei MY INNER KINGDOM also umstritten, die Band bezeichnet ihre Musik selbst als Melodic Death Metal. In ihren Texten beschäftigt sich die Band hauptsächlich mit der dunklen Seite der Seele, aber auch soziale Themen werden behandelt.

/MITGLIEDER

Peter Jahn – Gitarre
Benni Repscher – Gitarre
Matthias Bogner – Gesang
Riko Musch – Drums
Nathan Köhler – Bass
  

/BIOGRAFIE

Als sich die beiden Musiker Peter Jahn und Benedikt Aßenmacher im Jahr 2010 kennenlernten, war ihnen sofort klar, dass sie zusammen musizieren wollten. Als Konsequenz verlies Jahn seine damalige Band ABSORB. Auf der Suche nach weiteren fähigen Musikern kreuzte Benedikt Repscher ihren Weg und überzeugte beide durch sein virtuoses Gitarrenspiel. Den Tieftöner sollte fortan René Kraus bedienen, der nach dem Aus von REALITY’S FALL auf der Suche nach neuen Herausforderungen war. Das instrumentale Gerüst stand also und die ersten Songs wurden geschrieben. Die Suche nach einem Sänger sollte sich schwieriger gestalten als angenommen, denn von den vielen Vorstelligen konnte keiner die Musiker restlos überzeugen. Einen letzten Versuch wagte Peter Jahn noch und beantwortete das Online-Gesuch eines Metal-Sängers. Bei jenem Shouter handelte es sich um Matthias Bogner, der über Jahre hinweg als Frontmann von AUTOKANNIBALISTIKA hinter dem Mikrofon stand. Schon beim ersten Treffen hinterließ Bogner einen guten Eindruck. Dieser sollte sich nach weiteren Treffen bestätigen und Matthias Bogner wurde zu einem festen Mitglied von MY INNER KINGDOM. Als komplette Band konnten die bereits geschriebenen Songs nun finalisiert und mit Texten, die allesamt aus der Feder von Matthias Bogner stammen, versehen werden. Um das Repertoire zu beherrschen probte die Band bis zu fünf Mal die Woche. Ende 2011 veröffentlichten die Musiker die ersten beiden Demo-Songs „The tethered soul“ und „Slaves to fear“. Mitte 2012 verließ Schlagzeuger Benedikt Aßenmacher die Band, auf Vorschlag von Matthias Bogner wurde Riko Musch, der vormals bei AUTOKANNIBALISTIKA hinter dem Kit saß, sein Nachfolger. Seitdem erarbeitete sich MY INNER KINGDOM eine powervolle Setlist und spielte zahlreiche Konzerte im Bundesland Bayern, auf denen sie sich durch ihre energiegeladene Show viele Fans erspielte. Die Arbeiten an ihrem ersten Album ONE LAST LOOK AT LIFE haben die Musiker im August 2013 abgeschlossen, erschienen ist das Debüt als CD im November 2013. Als Digital Download wurde das Album im Januar 2014 veröffentlicht.

Werbeanzeigen